Thomas Imbusch

Seit August 2018 ist das 100/200 kitchen an den Hamburger Elbbrücken eröffnet. Kein normales Restaurant. Ein Ort geschaffen von und für Thomas Imbusch und seine Vorstellung von Genuss und Tafelkultur. Zusammen mit seiner Partnerin Sophie Lehmann lebt er hier Nachhaltigkeit, Exzess und die tägliche Herausforderung, „einzigartige Momente für seine Gäste zu kreieren“. Hier sitzt man in der Küche, in der noch wirklich gekocht wird. Man riecht, hört und sieht das. Bis auf das Thema (es gibt vier pro Jahr) lässt man sich überraschen, was auf den Teller kommt. Denn im 100/200 entscheiden die Erzeuger, was gerade gut ist. Und der Gast? Er isst, was auf den Tisch kommt: Gehobene (Sterne)küche in laut und handwerksverliebt als Brücke zwischen Erzeuger und Gast. „Zu diesem Anspruch passt nur Porzellan von Hering Berlin, das genauso für gelebtes Handwerk steht, und auf den großen, geölten Holztischen besonders gut zur Geltung kommt.“